fbpx

Jobübersicht

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Informieren Sie sich über unsere attraktiven Stellenangebote in unserer Jobübersicht.

Bewerbung erstellen

Nehmen Sie sich kurz Zeit und erstellen Sie in 5 Minuten ganz einfach Ihre ausführliche Bewerbung. Nach der Durchsicht selbiger melden wir uns gerne bei Ihnen.

Termin vereinbaren

Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie. Vereinbaren Sie mit uns einen unverbindlichen Beratungstermin.

T: +43 (0) 5523 53 1 53

E-Mail: job@aps-personal.com

FROLLEGEN – Kennen Sie das?

Ob das gut geht? Wenn aus Kollegen Freunde werden

Böse Zungen sagen: Wer Kollegen hat, muss sich um Feinde nicht mehr kümmern, die werden frei Büro geliefert. Andere mögen es gerne, mit den Mitgliedern der "Familie", mit denen sie keine langen Anläufe benötigen, wenn sie fachsimpeln oder etwas jammern wollen, auszugehen. Was ist gut, bzw. gibt es die Lösung für Alle? Nein.

Frollegen – ein neuer Hybrid ist in aller Munde

Das Wort “Frollegen” klingt ein wenig wie frohlocken, und das tun nicht wenige, die einen großen Stamm der Spezies Frollegen ihr Eigen nennen. Der Begriff setzt sich aus den Buchstaben “Fr-” für Freunde und “-ollegen” für Kollegen zusammen. Das Ganze bezeichnet also den Zustand, in dem man nicht mehr knapp grüßend an Herrn Meier aus der Buchhaltung vorbei geht, sondern sein abendliches Bier mit dem Guten trinkt, der fortan Torsten genannt und geduzt wird. Wie so vieles stammt das Phänomen, seine Freizeit auch oder nur mit Kollegen zu verbringen, aus den USA und Japan. “Du” sagen ist schon einmal sehr American, aber auch die “After Work Party” ist dies, bei der man Torsten und Luisa wirklich gut kennen lernt.

Was ist gut an den Kollegen?

Einen Aspekt sollte man bei dem Thema nicht unbeachtet lassen: Für die Karriere wird heute viel umgezogen, und damit bleibt der alte Freundeskreis zurück bzw. wird zum Email-Kreis. Wenn Sie neu in einer Stadt sind, sind Sie sicher heilfroh, wenn Sie jemand aus der Firma an die Hand nimmt und Ihnen die Geheimtipps von Neukölln oder der Kölner Südstadt nahe bringt. Schwups, sind Sie, wenn Sie mitspielen, abends gut ausgelastet und müssen sich nicht auf die Pirsch im Internet begeben, nur weil Sie mal ein Bier trinken gehen wollen. Das Gute ist auch, dass Sie so an Interna heran kommen, manchmal echte Top Secrets. Ist das nichts? Also sollten Sie sich nicht zum Außenseiter machen. Die “Familie” umarmt Sie herzlich. Suchen Sie sich einen kuscheligen Platz in diesem Gebilde.

Kann man aus “du” wieder “Sie” machen?

Die Vorteile der Frollegen Situation liegen also auf der Hand: Fachsimpeln, ohne dass das Gegenüber einnickt, Pläne schmieden, Interna erfahren, Gesellschaft haben, einen Platz einnehmen. Kino, der Abend am See – alles mit den Frollegen. Nun kommen wir aber zu den möglichen Nachteilen dieser Entwicklung, die auch von vielen Flachhierarchie-Chefs gerne gesehen wird. Wenn Sie zum Beispiel schnell befördert werden, plötzlich die Vorgesetzte Ihrer Bier-Bowling-Frollegen sind, kann es mau werden mit den “Kommst du noch mit zu Toni?” Einladungen. Auch das passiert: Es kann sein, dass Sie sich abends deftig mit einem Frollegen gestritten haben, dass böse Worte gefallen sind. Den Guten am nächsten Morgen mit einem markigen “Alles fit?” zu begrüßen, ist oft wenig opportun. Abkühlung. Und – kann man aus Torsten wieder den zu siezenden Herrn Meier machen? Schwerlich.

 

Ein paar Tipps

Wenn Sie nun verunsichert sind, weder Außenseiter noch allzu jovial-unvorsichtig sein wollen, lautet die Devise wie so oft: Qualität ist besser als Quantität. Suchen Sie sich die Kollegen gut aus, gehen Sie auch mal nur zu zweit aus. So können sich echte Freundschaften entwickeln mit einem hohen Anteil an “human Touch”.

FROLLEGEN – Kennen Sie das?

Kontakt

APS GmbH

Bahnhofstraße 17, 6850 Dornbirn
Österreich

T: +43 5572 39 88 50

F: +43 5523 53 1 53-5

job@aps-personal.com